Rassismus und Untoleranz

3x puncte

categorie: Germana

nota: 9.84

nivel: Liceu

Rassismus kann sich auch gegen eine Gruppe richten, die von Vertretern einer Rassenideologie falschlich zur Rasse erklart wird. Dies gilt insbesondere fur den Antisemitismus und die auf ihm beruhende nationalsozialistische Judenverfolgung. Die Juden sind keine selbstandige Rasse; sie konnten nicht aufgrund rassischer Merkmale identifiziert werden und mussten zum Zweck der Diskriminierung eigens ge[...]
DOWNLOAD REFERAT

Preview referat: Rassismus und Untoleranz

Rassismus kann sich auch gegen eine Gruppe richten, die von Vertretern einer Rassenideologie falschlich zur Rasse erklart wird. Dies gilt insbesondere fur den Antisemitismus und die auf ihm beruhende nationalsozialistische Judenverfolgung. Die Juden sind keine selbstandige Rasse; sie konnten nicht aufgrund rassischer Merkmale identifiziert werden und mussten zum Zweck der Diskriminierung eigens gekennzeichnet werden (Judenstern).

Rassistische Elemente finden sich auch in der Fremdenfeindlichkeit, die in westlichen Industrielandern durch die Diskriminierung von Einwanderern, Asylbewerbern und anderen Minoritaten gekennzeichnet ist.
Rassismus ist ein weltweites Problem, denn uberall auf der Welt gibt es Fremdenfeindlichkeit gegenuber Auslander und insbesondere gegenuber Menschen die eine andere Hautfarbe haben als die eigene.

Manche sagen dass das naturlich sei, dass die verschiedenen Rassen nicht so gut miteinander auskommen weil es grosse Differenzen zwischen den Mentalitaten und Lebensweissen gibt, aber ich denke, in Wahrheit ist es nichts als eine Art Phobie- die Xenophobie,wie sie fachlich genannt wird, eine Angst die in Hass ubergehen kann,gegenuber dem was "anders" ist,etwas dass man nicht gewohnt ist,dass man nichts kennt.
Die meissten Menschen sind angstlich was das Zusammenleben mit anderen Rassen angeht,denn sie wissen nicht genau wie sie die Menschen einschatzen sollen und es ist sogar verstandlich dass sie sich schutzen wollen, denn das liegt doch in der Natur des Menschen.

In Europa gibt es wahrscheinlich nicht so viel Fremdenhass und Untoleranz wie es zum Beispiel in Sudafrika der Fall war, wo Rassismus sehr intensiv praktiziert wurde (den meisten is es als Apartheid bekannt),bis in den '90er Jahren, als Nelson Mandela damit ein fur alle Mal schluss gemacht hat.
Dort gibt es jetzt noch sehr viele Konflikte zwischen "schwarz" und "weiss", "ebony and ivory" wie es im Englischen heisst.

Auch in den U.S.A. gibt es viele Gegener der Gleichberechtigung der Rassen,aber weil es dort so viele verschiedene Kulturen und Menschen gibt, die eng miteinander zusammen leben, haben diese sich so langsam aneinander gewohnt und die Weissen,die immerschon als uberlegen galten akzeptieren alle anderen als Gleichberechtigt (oder so sollte es zu mindest sein, Ausnahmen gibt es immer).
DOWNLOAD REFERAT
« mai multe referate din Germana

CAUTA REFERAT

TRIMITE REFERAT CERE REFERAT
Referatele si lucrarile oferite de E-referate.ro au scop educativ si orientativ pentru cercetare academica.
Confidentialitatea ta este importanta pentru noi

E-referate.ro utilizeaza fisiere de tip cookie pentru a personaliza si imbunatati experienta ta pe Website-ul nostru. Te informam ca ne-am actualizat termenii si conditiile de utilizare pentru a integra cele mai recente modificari privind protectia persoanelor fizice in ceea ce priveste prelucrarea datelor cu caracter personal. Inainte de a continua navigarea pe Website-ul nostru te rugam sa aloci timpul necesar pentru a citi si intelege continutul Politicii de Cookie. Prin continuarea navigarii pe Website-ul nostru confirmi acceptarea utilizarii fisierelor de tip cookie conform Politicii de Cookie. Nu uita totusi ca poti modifica in orice moment setarile acestor fisiere cookie urmarind instructiunile din Politica de Cookie.


Politica de Cookie
Am inteles